die kleine kantorey

c/o Berufsfachschule für Musik Oberfranken
Kulmbacher Straße 44 / D-96317 Kronach
Telefon: 09261-91314 / Fax: 09261-52303
Mail: bms [at] bfm-oberfranken.de

Ensemble     Leitung     Projekte     Repertoire     Pressestimmen

 

Ensemble

Die "kleine kantorey" wurde von Burkhart M. Schürmann erstmals 1995 als Vokalensemble aus Mitstudierenden an der Hochschule für Musik und Theater Hannover ins Leben gerufen. Seit dem Beginn seiner Lehrtätigkeit in Kronach im Jahr 2002 besteht das Ensemble vornehmlich aus besonders begabten Absolventen der dort ansässigen Berufsfachschule für Musik Oberfranken. Um auch ehemaligen Schülern und ambitionierten Sängerinnen und Sängern aus ganz Oberfranken die Mitwirkung zu ermöglichen, werden die wöchentlichen Proben durch kompakte Probentage an Wochenendterminen ergänzt.

Der Name "kleine kantorey" treibt ein augenzwinkerndes Spiel mit dem, was man sich gewöhnlich unter einer Kantorei vorstellt – nämlich eine Hundertschaft von Choristen, die unter beträchtlichem Kraftaufwand schwergewichtige Monumentalwerke der chorsinfonischen Literatur aufführt. Im Gegensatz dazu musiziert die kleine kantorey je nach Programm in solistischer oder Kammerchor-Besetzung und pflegt das Ideal eines klaren und warmen A-cappella-Klangs.

Das Repertoire der kleinen kantorey ist vielseitig und umfasst neben der klein besetzten Ensemblemusik aus Renaissance und Frühbarock auch kammermusikalisch aufführbare Vokalwerke der Romantik und Moderne.

Inzwischen kann die kleine kantorey auf eine Reihe von Wettbewerbserfolgen zurückblicken:

2005, 7. Bayerischer Chorwettbewerb: 23,2 Punkte (3. Platz) in der Kategorie A1 (Gemischte Kammerchöre mit 16 bis 40 Mitwirkenden), außerdem Sonderpreis für die hervorragende Interpretation eines deutsches Volksliedes

2007, 1. Internationales Chorfestival mit Chorwettbewerb "Music - Inspiration - Landscape" in Riga (Lettland): 3. Platz in der Kategorie "Gemischte Chöre"

2009, 8. Bayerischer Chorwettbewerb: 22,0 Punkte (1. Platz) in der Kategorie B1 (Frauenchöre mit 16 bis 40 Mitwirkenden) mit Weiterleitung zum Deutschen Chorwettbewerb

2010, 8. Deutscher Chorwettbewerb: 21,2 Punkte (2. Platz) in der Kategorie B1  (Frauenchöre mit 16 bis 40 Mitwirkenden), außerdem Sonderpreis für die hervorragende Interpretation eines deutschen Volksliedes

2013, 9. Bayerischer Chorwettbewerb: 22,6 Punkte (2. Platz) in der Kategorie A1 (Gemischte Kammerchöre mit 16 bis 36 Mitwirkenden) mit optionaler Weiterleitung zum Deutschen Chorwettbewerb